Ist ein eigener Twitterredakteur bezahlbar?

Die Onlineredaktionen der einzelnen Häuser kennen sicherlich ihre eigenen Klickzahlen und auch ihren Tausender-Kontaktpreis (TKP). Rechnet man mit (zusätzlichen) 150.000 Klicks aus sozialen Netzwerken und einem TKP von 15 € kommt man auf zusätzliche Werbeeinnahmen von 2,250 €. Damit kann man zwar noch keinen eigenen Social Media-Redakteur bezahlen, aber zumindest rechtfertigen, warum man sich ein bis zwei Stunden pro Tag auf Twitter rumtreibt und bei Facebook kommentiert.

Die Onlineredaktionen der einzelnen Häuser kennen sicherlich ihre eigenen Klickzahlen und auch ihren Tausender-Kontaktpreis (TKP). Rechnet man mit (zusätzlichen) 150.000 Klicks aus sozialen Netzwerken und einem TKP von 15 € kommt man auf zusätzliche Werbeeinnahmen von 2,250 €. Damit kann man zwar no … Posted via web from ennome’s eindrücke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: